Aktuelles aus dem Club
Jahreshauptversammlung am 19.02.2016

Der Club blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Immerhin konnten sich 2 Jugendliche für die deutsche Meisterschaft des DMSB qualifizieren und dabei errang Marcel Schminke sogar die deutsche Vize-Meisterschaft. Aber auch alle anderen Aktiven waren sehr erfolgreich im Kart-Slalom, Kart-Youngster und die großen im Rallye-Sport unterwegs. Die Oldtimer Sternfahrt des ADAC zum Hessentag nach Hofgeismar konnten wir würdevoll mit einer Durchfahrtskontrolle am Paradeplatz unterstützen. Die Jugend-Kart Slalom Veranstaltung auf dem Alleeplatz war das Highlight der Saison. Im Sommer feierten wir unser Grillfest im Schützenwald und die Lichterfahrt mit anschließender Feuerzangenbowle erfreute sich wieder großer Beliebtheit. zum Jahresausklang trafen wir uns zur Punschparty am Clubraum.
Bei den anstehenden Wahlen fand sich für den ausscheidenden Erwin Wagner kein neuer 2. Vorsitzender, so dass diese Position zunächst kommissarisch besetzt wird. Für den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Jugendleiter Joachim Keim wurde Torsten Wehowsky und zum Stellvertreter William DeVillers gewählt. Joachim Keim bleibt dem Vorstand als Beisitzer aber erhalten.


Jahreshauptversammlung am 20.02.201
5

Schwalmstadt | Frielendorf. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Automobil- und Motorsportgemeinschaft Schwalmstadt-Frielendorf gab es durch die Wahlen einige Änderungen  im Vorstand. So trat der langjährige Vorsitzende Dieter Wachendorf nach 22 Jahren 1. Vorsitzender nicht mehr zur Wahl an. Sein Nachfolger wurde Michael Hinz.

Dessen erste Amtshandlung erfolgte stehenden Fußes nach der Wahl: Er schlug der Versammlung vor, den langjährigen Vorsitzenden Dieter Wachendorf zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen. Diesem Vorschlag stimmte die Versammlung einstimmig zu. Seit 30 Jahren ist der Sportleiter Hartmut Neurath im Amt, der dieses Amt auch für mindestens weitere 2 Jahre bekleiden wird. Zur neuen Schriftführerin wurde Sina Hinz gewählt, die den langjährigen Schriftführer Dieter Suchomel ablöst. Carsten Dörrbecker, der bislang als stellv. Jugendleiter fungierte, wurde als Schatzmeister gewählt. Seine Funktion übernimmt Thorsten Wehowsky, der sich in Zukunft zusammen mit Jugendleiter Joachim Keim um die sehr erfolgreiche Kart-Jugendgruppe kümmert. Für die nicht mehr kandidierende Tanja Timmer wurde Christian Bauer als Fachreferent für Automobilsport gewählt. Neu im Vorstand sind auch Philipp Albrecht, der zum Verkehrsleiter gewählt wurde und William DeVillers, der als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurde. Der 2. Vorsitzende, Erwin Wagner, und der stellvertretende Sportleiter, Gerhard Kaplan, standen nicht zur Wahl, sie bleiben daher in ihren Ämtern. Ebenfalls im Amt bleibt Maik Eckhardt als Beisitzer im Vorstand. (pm)

(aus NH24.de)

 

 

Jahreshauptversammlung am 21.03.2014

Gemeinsam stark für die Zukunft

Fusionsversammlung der „AMSG Schwalmstadt-Frielendorf e.V. im ADAC“.

Der neu gewählte Vorstand (v.l.): Jugendleiter Joachim Keim, Schatzmeister Michael Hinz, Mädchenbeauftragte Melanie Eckhardt,
1. Vorsitzender Dieter Wachendorf, stv. Sportleiter Gerhard Kaplan, Fachreferentin für Automobilsport Tanja Timmer, Sportleiter Hartmut Neurath,
Schriftführer Dieter Suchomel, stv. Vorsitzender Erwin Wagner.
Auf dem Bild fehlen: stv Jugendleiter Carsten Dörrbecker, die Gerätewarte Maik Eckhardt und Christian Bauer.
 

Die Motorsportvereine AMC Schwalmstadt e.V. und MSG Frielendorf e.V., beides Ortsclubs des ADAC, werden ihre sportlichen Aktivitäten in Zukunft gemeinsam betreiben. Nach der förmlichen Auflösung der MSG Frielendorf wurde der Verein bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des AMC Schwalmstadt in diesen Verein aufgenommen, und ein neuer Verein war entstanden: Die „Automobil-und Motorsportgemeinschaft Schwalmstadt-Frielendorf  e.V. im ADAC“, in der Kurzform „AMSG Schwalmstadt-Frielendorf e.V. im ADAC“.

Gründe für diesen Zusammenschluss, so Vorsitzender Wachendorf bei der Mitgliederversammlung, gab es für beide ADAC Ortsclubs genug. Im AMC Schwalmstadt gibt es eine sehr mitgliederstarke und erfolgreiche Kart Slalom Jugend, deren sportliche Perspektive nach dem 18. Lebensjahr ziemlich begrenzt war. Das soll durch die Rallyekompetenz  der Frielendorfer erweitert werden. Andererseits fehlten dort Nachwuchsfahrer, die nun aus den Reihen der Kart SlalomJugend kommen könnten. Außerdem fehlte in beiden Vereinen, wie bei vielen anderen auch, der Nachwuchs für Vorstands- und Betreuungsaufgaben.

Eine neue Satzung wurde beschlossen und der erste gemeinsame Vorstand wurde gewählt: Dieter Wachendorf als 1. Vorsitzender, Erwin Wagner als stellvertretender Vorsitzender, Hartmut Neurath als Sportleiter, Gerhard Kaplan als stellvertretender Sportleiter, Tanja Timmer als Fachreferentin für Automobilsport, Michael Hinz als Schatzmeister, Dieter Suchomel als Schriftführer, Joachim Keim als Jugendleiter und Carsten Dörrbecker als stellvertretender Jugendleiter. Als Beisitzer wurden in den Vorstand gewählt: Melanie und Maik Eckhardt sowie Christian Bauer .

In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr konnte Dieter Wachendorf über große sportliche Erfolge der Kinder und Jugendlichen im Jugend-Kart-Slalom berichten. Hier die besten Ergebnisse: Anna-Katharina Wehowsky holte sich den Meistertitel des ADAC Hessen-Thüringen in der Klasse 1. und belegte beim Bundes-Endlauf in Schleswig den beachtlichen 18. Platz von 51 Teilnehmern. In der Klasse 2 fuhr Marcel Schminke als 2. in Hessen-Thüringen nach Schleswig und belegte dort den hervorragenden 6. beim Bundesendlauf. Im Wettbewerb der Hessischen Motorsport Jugend ( Mitglied im Landessportbund) konnten David Kozlewsky ( 1. ) und Anna-Katharina Wehowsky als 2. sogar einen Doppelsieg in der Klasse 1 feiern. Beide durften zur Deutschen Meisterschaft nach Neunkirchen/Saar fahren. Während David leider aus der Wertung fiel, konnte sich Anna-Katharina als 16. von 30 Teilnehmern sehr gut platzieren.

Weitere Ereignisse und Veranstaltungen des Jahres 2013:

Am 23. Juni fand der 16. Schwälmer Jugend Kart Slalom statt. Mit mehr als 110 Startern war diese gut organisierte Veranstaltung wieder ein Höhepunkt des Jahres. Im August und September wurden 2 Fahrradturniere an den Grundschulen in Ziegenhain und Neukirchen durchgeführt, an denen über 100 Kinder der 4. Klasse teilnahmen. Am 1. September 2013 kam es zu einer ganz neuartigen Veranstaltung. Im Rahmen der 1. E-Mobilschau Nordhessen zusammen mit „Ziegenhain vom Feinsten“ hat der AMC eine E-Mobil Sternfahrt veranstaltet, mit einer Teilnahme von mehr als 20 Elektro-Autos aus ganz Deutschland. Selbst der E-Up von VW war schon zu sehen, bevor er auf der IAA in Frankfurt offiziell vorgestellt wurde. Die traditionelle Lichtersuchfahrt fand am 9. November 2013  mit 12 Mannschaften statt. Als Sieger wurden Lars Hinz mit Katharina Hahn gefeiert. Auch in diesem Jahr hat die Grundschule in Treysa für die Erstklässler leuchtende Sicherheitswesten aus der Aktion des ADAC Deutschland für etwa 80 Kinder erhalten. Am 30. November 2013 waren alle Mitglieder zur Clubfeier eingeladen. Außer den Siegern in der Jugendgruppe gab es die Sieger des Heimatwettbewerbes „Kirchen in Schwalmstadt und seinen Ortsteilen“  zu küren. Sieger wurde das Team Tanja Timmer und Gerhard Kaplan.

In seinem Ausblick in das neue Vereinsjahr bringt der 1. Vorsitzende, Dieter Wachendorf, zum Ausdruck, dass sich der Verein nicht nur auf die bisher ausgeübten  beiden Sparten Jugend Kart Slalom und Rallye beschränken will. Der neue Vorstand ist offen für jede Form des Motorsportes, wenn er sich mit den Mitteln des Vereins und den örtlichen Gegebenheiten realisieren lässt.
Das Programm für das Jahr 2014 hat schon Vielfältiges zu bieten: Am 13. Juli findet der 17. Schwälmer Jugend Kart Slalom statt. Am 6. September versammeln sich wieder zahlreiche Elektro-Autos und -Zweiräder in Ziegenhain zur 2. ADAC E-Mobil-Sternfahrt Nordhessen. Die traditionelle Lichtersuchfahrt am 8. November bildet den Abschluss der motorsportlichen Saison, die durch die Beteiligung an Rallye-veranstaltungen in Braach am 24. Mai, Wächtersbach am 19. Juli, bei der Rallye Nordhessen am 13. September und in Bad Emstal am10./11. Oktober, sowie beim Automobilslalom in Fulda am 23. August 2014 weitere Aufgaben und Erlebnisse bringen wird.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Heimatwettbewerb, den sich jeder Interessierte von der Homepage des Vereins, www.amc-schwalmstadt.de , herunterladen kann. Das Thema in diesem Jahr: „Frielendorf und seine Ortsteile“. Bei der Clubfeier am 29. November 2014 werden dann zum Jahresende alle erfolgreichen Motorsportler und die Sieger im Heimatwettbewerb geehrt.

Darüber hinaus gilt es, die Mitglieder beider ehemaligen Vereine zu einer Gemeinschaft zusammen zu fügen. Dazu wird das neue Vereinsheim, das von der Stadt Schwalmstadt angemietet werden soll, sicherlich beitragen. Dort sind noch viele gemeinsame Arbeitsstunden nötig, bis alle Sportgeräte an Ort und Stelle richtig gelagert sind und der Clubraum so gestaltet ist, dass sich alle darin wohl fühlen. Der öffentliche Auftritt des Vereins befindet sich in der Umgestaltung. Noch sind auf www.amc-schwalmstadt.de  notwendige Informationen zu finden. Auch auf „facebook“ wird sich die AMSG Schwalmstadt-Frielendorf e.V. im ADAC in Zukunft präsentiern


Jahreshauptversammlung am 15. März 2013

Ehrung für 60 Jahre Treue zum Verein - Wichtige Entscheidung für die Zukunft bei der Jahreshauptversammlung des AMC. 

„Das Gründungsmitglied des AMC Schwalmstadt e.V., Helmut Steinbrecher, wurde auf der Jahreshauptversammlung für seine 60 jährige Mitgliedschaft im ADAC mit der Urkunde des ADAC-Präsidenten Peter Meyer und der Ehrennadel des ADAC Deutschland ausgezeichnet. Der 1. Vorsitzende, Dieter Wachendorf, würdigte die langjährige aktive Mitarbeit im Verein und überreichte dem Ehepaar Helmut und Rita Steinbrecher einen Restaurantgutschein und einen Blumenstrauß.
Weitere Ehrungen: Für 40 jährige Mitgliedschaft im ADAC wurden Volker Bischoff, Georg Rockensüß und Dieter Suchomel, für 30 jährige Mitgliedschaft Dr. Frank Hellmann und für 25 jährige Mitgliedschaft Horst Kaltschnee und Karsten Wickert geehrt.
In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr konnte Dieter Wachendorf über große sportliche Erfolge der Kinder und Jugendlichen im Jugend-Kart-Slalom berichten: Marcel Schminke wurde 2. der Klasse 2 bei der Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen und durfte dadurch auch an der Meisterschaft des ADAC Deutschland in Verden a.d. Aller teilnehmen, wo er sich im guten Mittelfeld platzieren konnte.

Bei der Nordhessenmeisterschaft belegten in ihren Klasse Marcel Schminke und Andreas Keim den 2. Platz und Emely Schmidt den 3. Platz .

In der Mannschaftswertung Nordhessen kam das Team des AMC Schwalmstadt e.V. auf den hervorragenden 2. Platz.

Der Höhepunkt des Jahres war für den Ortsclub des ADAC die Durchführung des 4. Endlaufs mit abschließender Siegerehrung zur Jugend-Kart-Slalom-Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen. Hierzu waren 100 Kart-Fahrerinnen und –Fahrer zusammen mit Ihren Eltern und Trainern auf den Alleeplatz in Ziegenhain gekommen. Nach einem Tag voller motorsportlicher Wettkämpfe wurden am Abend in der Kulturhalle die Sieger lange gefeiert.  

Weitere Ereignisse und Veranstaltungen des Jahres 2012: Es gab 2 Verkehrssicherheits-Tage an den Grundschulen in Treysa und Ziegenhain und ein Fahrrad-Turnier an der Grundschule in Neukirchen. Daran waren ca. 200 Kinder der 4. Klassen beteiligt. Für die ca. 150  Erstklässler in Treysa und Ziegenhain hatte der ADAC leuchtende Sicherheitswesten angeboten, die der 1. Vorsitzende Dieter Wachendorf im November den Kindern persönlich überreicht hat.

An der Lichtersuchfahrt im Herbst nahmen 11 Mannschaften teil, bei der Clubfeier im November wurden die Clubmeister der Jugendgruppe und die Sieger des Heimatwettbewerbes „Die Kanonenbahn“ geehrt.

Bei den Vorstandswahlen wurden der 1. Vorsitzende Dieter Wachendorf, Sportleiter Hartmut Neurath, Schriftführer Dieter Suchomel und Jugendleiter Carsten Dörrbecker einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Der Vorschlag des Vorstandes an die Mitglieder, den Zusammenschluss mit dem eng befreundeten Nachbarverein, MSG Frielendorf e.V. im ADAC, anzustreben, rief eine lebhafte Diskussion hervor. Bei einer Gegenstimme beschloss die Versammlung, den Vorstand mit der Fusion zu beauftragen, um den Verein für die Zukunft zu stärken.
Programm des Jahres 2013: Am 15. 6. Oldtimer-Sternfahrt zum Hessentag in Kassel, 23.6. Schwälmer-Jugend-Kart-Slalom, 9.11. Lichtersuchfahrt, 30.11. Clubfeier. Vom 1.4. bis 31.10. 2013 Heimatwettbewerb „Kirchen in Schwalmstadt“. Hier haben Mitglieder und Interessierte die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Auf die Sieger warten schöne Preise. Der Wettbewerb kann von der Web-Site www.amc-schwalmstadt.de herunter geladen werden.“

 


Jahreshauptversammlung am 12. März 2012

Neue Aktivitäten im Club: Heimatwettbewerb

Rückblick: Vorsitzender Dieter Wachendorf konnte in seinem Jahresbericht an einige sehr erfolgreiche Veranstaltungen des vergangenen Jahres erinnern.

Außerdem konnte das bei der letzten JHV gesetzte Ziel, die Anerkennung als gemeinnütziger Verein, erreicht werden.

Die Kart-Slalom-Jugendgruppe war sportlich wieder sehr erfolgreich in Nordhessen unterwegs und hat neue Mitglieder hinzu gewonnen. Durch eine erweiterte Trainingsarbeit soll erreicht werden, dass eigene Fahrerinnen und Fahrer den Endlauf der ADAC-Meisterschaft Hessen-Thüringen erreichen, der im September 2012 in Schwalmstadt stattfinden wird.

Der ADAC Hessen-Thüringen baut auf dem Gebiet der Verkehrserziehung zunehmend auf die Arbeit seines Ortsclubs. Im vergangenen war der AMC Jahr an drei Grundschulen mit Verkehrssicherheitsmaßnahmen tätig und hat an fünf 1. Klassen hell leuchtende Warnwesten an die Schulanfänger verschenkt. Der ADAC setzte sich aber auch verstärkt und für die Ausbildung und Förderung der ehrenamtlichen Verantwortungsträger ein. Alle Vorstandsmitglieder haben die entsprechenden Lehrgänge und Seminare schon einmal genutzt.

Der AMC Schwalmstadt hat zur Zeit 133 Mitglieder, die Jugendgruppe umfasst 24 aktive Fahrerinnen und Fahrer im Alter von 7 bis 17 Jahre.

Wahlen: Wieder gewählt wurde Michael Hinz zum stellvertretenden Vorsitzenden sowie Joachim Keim als Verkehrsleiter. Die Amtsgeschäfte des Schatzmeisters übernimmt zunächst der stellvertretende Vorsitzende, Michael Hinz.
Ehrungen
: Für 4ojährige Mitgliedschaft im ADAC wurde Dieter Wachendorf geehrt..
Ausblick / Programm:
22.09.12 Endlauf Jugend-Kart-Slalom Meisterschaft Hessen-Thüringen mit Siegerehrung in Ziegenhain, Alleeplatz und Kulturhalle; Verkehrssicherheitstage an Grundschulen am 31.08.12 in Ziegenhain und am 14.09.12 in Treysa; am 24.08.12 Fahrradturnier an der Grundschule in Neukirchen; Lichtersuchfahrt am 10.11.12, Clubfeier zum Jahresabschluss am 01.12.12.
Neu im Programm: Der Heimatwettbewerb 2012 „Die Kanonenbahn“. Viele interessante Aufgaben und Fragen entlang der alten Eisenbahntrasse warten auf die Teilnehmer, die sich den Wettbewerb von der Internetseite des AMC ganz einfach herunter laden können. Die Teilnahme ist kostenfrei, jedermann kann teilnehmen. Die Siegerehrung findet am 1. Dezember bei der Clubfeier statt.

 


Jahreshauptversammlung am 13. März 2011

Jugendarbeit bleibt Schwerpunkt

Rückblick: Vorsitzender Dieter Wachendorf konnte in seinem Jahresbericht an einige sehr erfolgreiche Veranstaltungen des vergangenen Jahres erinnern. Erster Höhepunkt war die neu geschaffene „Rotkäppchen-Rallye“, bei der durch den AMC eine Wertungsprüfung eigenständig durchgeführt wurde und ein weiterer WP-Leiter zum Einsatz kam.
Bei der Oldtimersternfahrt zum Hessentag in Stadtallendorf war der AMC mit 2 Teams in Gilserberg und in Neustadt beteiligt. Große Beteiligung fand die Kart Slalom Veranstaltung im Schützenwald, bei der mehr als 120 Kinder und Jugendliche aus ganz Nordhessen an den Start gingen.
Zu einem erfolgreichen Projekt hat sich der Verkehrssicherheitstag an der Eckhard-Vonholdt-Schule entwickelt. Hier nehmen alle Schüler der 4. Klasse an einem Fahrrad-Turnier mit technischer Fahrradprüfung teil, machen einen Kurs in Erster Hilfe und erhalten eine Unterrichtung über Verhalten im Straßenverkehr.
Die traditionelle Lichtersuchfahrt im November zeichnete sich durch die Rekordbeteiligung von 16 Teams aus. Der gemütliche Abend mit einer spannenden Siegerehrung und Feuerzangenbowle beendete diese gelungene Veranstaltung.
Mit der schönen Weihnachtsfeier der Jugendgruppe wurde ein erfolgreiches Clubjahr abgeschlossen.

Wahlen: Wieder gewählt wurden: Vorsitzender Dieter Wachendorf, Sportleiter Hartmut Neurath, Schriftführer Dieter Suchomel, Jugendleiter Carsten Dörrbecker. Neu gewählt wurde als Verkehrsleiter Joachim Keim und als Beisitzerin im Vorstand, Britta Stuhlmann. Für den ausscheidenden Lothar Wöge übernimmt zunächst der stellvertretende Vorsitzende, Michael Hinz, kommissarisch die Amtsgeschäfte des Schatzmeisters.

Ehrungen: Für 40jährige Mitgliedschaft im ADAC wurde Helmut Hoffmann geehrt.
Für 25jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Peter Bornmann, Markus Dörr, Sven Haagner, Frank Heynmöller, Klaus-Dieter Horchem und Werner Mach. Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Harald Bittmann und Lothar Wöge wurde die historische Vereinsplakette überreicht.


Ausblick / Programm:
15. Schwälmer Jugend Kart Slalom am 19.06.11 im Schützenwald, Sommerfest am 27.08.11, Verkehrssicherheitstag (Grundschule Treysa) und Fahrradturniere an den Grundschulen in Neukirchen und in Ziegenhain im Sept. 2011, Lichtersuchfahrt am 12.11.11, Weihnachtsfeier der Jugendgruppe am 26.11.11.




Jahreshauptversammlung am 09. März 2010

Über das abgelaufene Jahr hat der Vorstand berichtet, dass die Teilnahme an den Veranstaltungen sehr erfreulich war.

Drei große Veranstaltungen haben wir im Frühjahr sehr erfolgreich bewältigt.

Die Durchführung der Sonderprüfung „Industriegebiet Ziegenhain-Nord“ bei der 36. Rallye rund um den Knüll der MSG Frielendorf,
die komplette Abwicklung der Strecke 2 bei der Oldtimersternfahrt zum Hessentag in Langenselbold mit Frühstück, Start und Streckenbetreuung
und unsere Kart Slalom Veranstaltung im Schützenwald.
An dieser Stelle sei allen freiwilligen Helfern herzlich Danke gesagt. Ohne sie wären wir nicht so erfolgreich gewesen.
Das Sommerfest am 29. August 2009 war sehr fröhlich, obwohl es sehr geregnet hat.
Unsere Lichtersuchfahrt war mit 13 Fahrzeugen und mit über 60 Gästen am Abend ein Höhepunkt des Jahres.
Mit unserer Jugendgruppe, die auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken konnte, haben wir im Oktober bei einer Tagesfahrt zum Hockenheimring das DTM Finale hautnah erleben können und am 28. November 2009 mit einer gut besuchten weihnachtlichen Feier das Jahr abgeschlossen.
Der Schatzmeister berichtete von einer guten Kassenlage, welche Ihm und dem Vorstand durch die Rechnungsprüfer bestätigt wurde.
B
ei den Wahlen zum Vorstand haben sich folgende Veränderungen ergeben: Wir haben einen neuen Jugendleiter gefunden: Carsten Dörrbecker wurde einstimmig gewählt und als weitere Verstärkung der Jugendgruppe haben wir Joachim Keim als Beisitzer in den Vorstand berufen. Beide haben ihre Kinder in der Jugendgruppe und sind dort schon lange aktiv in der Betreuung tätig.

 

 

 

Jahreshauptversammlung am 06. März 2008

Oldtimer – Highlight auf dem Paradeplatz
Ausblick: Ein   Leckerbissen  für  alle  Schwalmstädter    Automobil - und Oldtimer-Fans  ist    die  ADAC-Oldtimer-Sternfahrt am Samstag, 07. Juni 2008. Auf der Fahrt von Langenselbold und von Schlitz zum Hessentag nach Homberg machen ca. 80 bis 100 Oldtimer Station auf dem Paradeplatz in Ziegenhain und legen eine längere Verpflegungspause ein. Fahrzeuge und Besatzungen werden vom Streckensprecher begrüßt und den Zuschauern vorgestellt. Dazu wird ein Rahmenprogramm mit allerlei Darbietungen geboten.

Weitere Veranstaltungen: Jugend-Kart-Slalom-Meisterschaft am 22.5.08 im Schützenwald, ADAC Oldtimer-Sternfahrt zum Hessentag nach Homberg am 7.6.08 auf dem Paradeplatz, Sommerfest am 21.6..08, Fahrradturnier  an der Grundschule Neukirchen am29.8.08, Clubfahrt nach München vom 5.9. – 7.9.08 (Anmeldungen bitte beim Vorsitzenden), Verkehrssicherheitstag an der Grundschule in Treysa am 19.9.08, Lichtersuchfahrt am 15.11.08, Weihnachtsfeier der Jugendgruppe am 29.11.08.

Wahlen: Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurden im Amt bestätigt: Stellvertretender Vorsitzender Michael Hinz, Schatzmeister Lothar Wöge und Verkehrsleiter Harald Bittmann. Auf Grund der Wahlperiode von 2 Jahren üben die folgenden Vorstandsmitglieder ihr Amt weiter aus: Vorsitzender Dieter Wachendorf, Sportleiter Hartmut Neurath, Schriftführer Dieter Suchomel, Jugendleiterin Anna Hinz.

Ehrungen: Für 40-jährige Mitgliedschaft im ADAC Hessen-Thüringen wurden Heinz Kohl, Schwalmstadt, sowie für 25-jährige Mitgliedschaft Hans Daum und Dieter Dötenbier, beide Schwalmstadt, geehrt. Die Beauftragte des ADAC Hessen-Thüringen, Frau Gisela Warminsky, überreichte für langjährige aktive Vorstandsarbeit dem Vorsitzenden Dieter Wachendorf, dem Schriftführer Dieter Suchomel und dem Sportleiter Hartmut Neurath die Ehrennadel des ADAC Hessen-Thüringen in Silber. Harald Bittmann wurde mit der Ehrennadel des ADAC-Hessen-Thüringen in Bronze geehrt.

Rückblick: Die Jugendgruppe des AMC hat im Jahr 2007 wieder mit 12 Jungen  und Mädchen erfolgreich an 10 regionalen  Meisterschafts-Veranstaltungen teilgenommen. Dabei haben  sich 7 Jugendliche für überregionale Veranstaltungen qualifiziert. Bei der eigenen Kartveranstaltung am 17. Juni auf dem neuen Platz im Schützenwald konnte der AMC mehr als 100 Kartfahrerinnen und Kartfahrer sowie über 300 Gäste begrüßen.

Weitere Höhepunkte im Jahr 2007:
Die Zusammenarbeit mit dem Nachbarverein,  der MSG Frielendorf, erlebte bei der Rallye rund um den Knüll durch die Beteiligung von über 20 Helfern eine lebendige Fortsetzung. Einen neuen Höhepunkt in der Veranstaltungsreihe des AMC war ohne Zweifel die Oldtimer-Sternfahrt zum Hessentag nach Butzbach. Die Durchfahrtkontrolle auf dem Paradeplatz in Ziegenhain fand das Interesse von vielen Zuschauern

 

Jahresabschluss der Jugendgruppe 2007

Clubmeisterschaft der Jugendgruppe:

Klasse 1/2    Tobias Ringk

Klasse 4/5    Steffen Schmidt



Jahreshauptversammlung am 08. März 2007

Wahlen: Vorsitzender: Dieter Wachendorf, Stellvertreter: Michael Hinz, Schriftführer: Dieter Suchomel, Sportleiter: Hartmut Neurath, Schatzmeister: Lothar Wöge, Verkehrsleiter: Harald Bittmann, Jugendleiterin: Anna Hinz, Beisitzer: Luca Fritsch

Über das abgelaufene Jahr hat der Vorstand berichtet, dass die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen weiterhin rückläufig ist, und dass die Seniorenausfahrt mangels Beteiligung ausfallen musste. Ausnahmen bildeten die Kart-Slalom-Veranstaltung am 15. Juni 2006 und das Grillfest am 9. Juli 2006, wo viele  Gäste eine schöne  Veranstaltung erleben konnten.
Zwei besondere Ereignisse
sind noch berichtenswert: Unseren Kart-Trainings- und Veranstaltungs-Platz kann uns die Firma Heidelmann wegen der gestiegenen LKW-Umschlagsleistungen nicht mehr zur Verfügung stellen. Der Club ist auf der Suche nach einem geeigneten Platz. Es besteht Hoffnung auf eine Lösung mit der Stadt Schwalmstadt. Des weiteren wurde auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14. Dezember 2006 eine neue Satzung für den Club beschlossen, die im Wortlaut allen Mitgliedern zugeschickt wurde. Durch diesen Beschluss wurde der Name des Clubs geändert in:

Automobilsportclub Schwalmstadt e.V. im ADAC

 Der Schatzmeister berichtete von einer guten Kassenlage, welche Ihm und dem Vorstand durch die Rechnungsprüfer bestätigt wurde.

 

 

Jahreshauptversammlung am 09. März 2006

Jugend in den Vorstand

Wahlen: Vorsitzender: Dieter Wachendorf, Stellvertreter: Michael Hinz, Schriftführer: Dieter Suchomel, Sportleiter: Hartmut Neurath, Schatzmeister: Lothar Wöge, Verkehrsleiter: Harald Bittmann, Jugendleiterin: Anna Hinz, Beisitzer: Luca Fritsch

Der Vorsitzende dankt dem ausscheidenden Kassierer, Karl-Heinz Giller, für die langjährige Vorstandsarbeit und überreichte ein Präsent

Ehrungen: Für 40-jährige Mitgliedschaft im ADAC Hessen-Thüringen wurden Rainer Fitz, Franz Ludolph und Werner Vetter geehrt.

Rückblick: Wieder ein erfolgreiches Jahr für die Jugendgruppe im Kart-Slalom. Bei 11 regionalen Veranstaltungen wurden zahlreiche Erfolge auf dem Siegerpodest gefeiert. 8 Jugendliche konnten sich für die Endläufe zur Hessen-Thüringen Meisterschaft und 2 Jugendliche für den
Kart-Slalom Cup Mitte
qualifizieren.

Ausblick: Jugend-Kart-Slalom-Meisterschaft am 15.06.06, Seniorenausfahrt am 24.06.06, Grillfest am 09.07.06, Clubfahrt nach Nürnberg vom 1.9. – 3.9.06, Fahrradturnier in der Grundschule Neukirchen am 15.09.06, Lichtersuchfahrt am 11.11.06, Wintervergnügen am 09.12.06 im Hotel Rosengarten. Am 22.04.06 und 14.10.06 wird ein Sicherheitstraining für Pkw`s durchgeführt. Interessenten melden sich bitte bei Harald Bittmann, Tel.06691/1206 melden.

Weitere Informationen unter: www.AMC-Schwalmkreis.de





Die Saison 2005 im Jugend Kart-Slalom Region Nord des ADAC Hessen Thüringen


hat die Jugendgruppe des AMC Schwalmkreis mit großem Erfolg abgeschlossen. Zum 2. Mal in Folge und auch überhaupt
stellt sie einen Nordhessenmeister. Diesen Titel konnte Anna Hinz (18) aus Großropperhausen in ihrem letztem aktiven Jahr
erzielen. Mit Nicola Dietz (11) aus Michelsberg und Luca Fritsch (18) aus Ziegenhain zählen auch zwei Vize-Nordhessenmeister
zu den erfolgreichen Sportlern des AMC. In der Mannschaftswertung belegte die Mannschaft des AMC Schwalmkreis den 2. Platz.
Seit der Nordhessenehrung sind diese Ergebnisse offiziell - Mit 8 qualifizierten Teilnehmern für die 4 Endläufe zur Hessen-
Thüringenmeisterschaft des ADAC stellt der AMC Schwalmkreis auf jeden Fall die erfolgreichste Jugendgruppe.